Spöken - Wir machen den Weg frei.

Spöken on Tour

Horst und Elfriede bauen ein Eigenheim - Teil 3
Mit dabei:

Horst: ist nicht mehr Bauherr aber Hobbygärtner

Elfriede: plant bereits die ersten Renovierungstätigkeiten

Üwette-Noelle: gründet in Kürze in der Siedlung eine Lillifee-Mädchengang



Der Einzug ins Eigenheim ist vollbracht. Doch es gibt noch viel zu tun ... Bau-Blog Teil 3


27.05.12: Die erste Nacht im neuen Haus ist vorbei und schon mussten Horst und Elfriede in die alte Wohnung zurück, um die Wohnbeweise der letzten Jahre zu entfernen. Abends wurden dann weitere Kartons ausgepackt.



28.05.12: Der Rasen wächst und wächst. Im Hinblick auf die anstehende EM will Horst das Wachstum aber noch beschleunigen und düngt heute deshalb das Grün im Garten. Nebenbei bleibt noch Zeit, um die Garderobenstange endlich anzubauen, weitere Kartons auszupacken, die Regale an der Wand zu befestigen und die letzte Lampe zu installieren.



29.05.12: Der Schornsteinfeger hat heute die Heizungsanlage und den Kamin unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend.



30.05.12: Die Wohnung ist übergeben.



31.05.12: Endlich Regen. Erstmals seit Wochen muss Horst nicht den Garten gießen.



01.06.12: Horst hat nun einen eigene Rasenmäher. Der wird natürlich sofort eingeweiht.



02.06.12: Horst und Elfriede haben dem Unkraut den Kampf angesagt. Während sie bereits an den letzten Tagen immer mal zwischendurch Unkraut beseitigt haben, hat Horst heute fast 1.400 Liter Rindenmulch organisiert. Dieser wird nun Stück für Stück auf die unkrautfreien Stellen verteilt. Dieses soll verhindern, dass das Unkraut nachwächst.



05.06.12: Soooooo schön! Sie sind da! Endlich! Die Mülltonnen!



07.06.12: Horst hat entdeckt, dass sich das Wohnzimmer hervorragend eignet, um mit seinem Minibeamer eine 2x1,2m große Fußballvideowand zu projezieren. Die EM kann starten.



08.06.12: Während einige Handwerker im Haus Restarbeiten machen, hat sich Horst heute bei warmen, sonnigen Wetter an den Langzeitschutz der Terrasse gemacht. Hier ein Foto zur Halbzeit:

Als Horst dann abends den Rasenmäher anwarf fing es stark an zu regnen. Das Öl war aber schon in die Terrasse eingezogen, so dass das Wasser schön abperlte.
Zurück im Trockenen wurde dann noch das Wohnzimmer in schwarz-rot-gold geschmückt.



12.06.12: Endlich ist das Mulchen abgeschlossen. Dafür kommen an einigen Stellen die besonders hartnäckigen Unkräuter wieder durch. Da muss Horst noch mal später ran und die Mulchschicht erhöhen.
Auf der Rasenfläche wuchert mittlerweile viel Unkraut. Horsts Gegenanzupfen ist bisher erfolglos. Zusätzlicher Frust: Wenn das Unkraut raus-gerupft/gestochen ist, bleiben unschöne nichtgrüne Flecken zurück.



13.06.12: Heute erfolgte der zweite Terrassenanstrich. Nun sollte das Holz auch gegen UV-Strahlung geschützt sein.



14.06.12: Heute stand mal wieder Rasenmähen auf dem Programm. Auf Anraten von Nachbarn wurde die Schnitthöhe von 5cm auf 3,5cm runtergestellt. Leider sieht man nun auch die großen Lücken im Rasen sehr viel besser. Deshalb hat Horst heute die Rasensaat wieder rausgeholt und noch etwas Saat verteilt.



15.06.12: Nachdem die ganze Spökenfamilie heute etwas kränkelt, wurde nicht im Garten gearbeitet. Stattdessen wurden die ersten Bilder aufgehängt.



05.09.12: Nachdem sich der Horst und seine Familie in den letzten Wochen gut eingelebt haben (undokumentiert im Blog) wird der Baublog nun mit einem Bild von dem in den letzte Wochen bepflanzten Vorgarten abgeschlossen. ENDE


3 Spöken gefällt das